AWE Logo

·sequa

Die sequa gGmbH ist eine weltweit tätige, gemeinnützige Entwicklungsorganisation. Sie führt seit 1991 in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Wirtschaft Programme und Projekte der internationalen Zusammenarbeit durch. Im Zentrum der Arbeit steht die Förderung des Privatsektors. sequa bietet Kompetenz und Erfahrung in ihren Geschäftsfeldern Kammer- und Verbandsförderung, Berufliche Bildung, und Handelsförderung. Gesellschafter von sequa sind die vier Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft: BDA, BDI, DIHK und ZDH sowie seit 2010 auch die GIZ. sequa arbeitet in ihren Programmen und Projekten eng mit der verfassten deutschen Wirtschaft zusammen. Dadurch hat das Unternehmen direkten Zugang zum Wissen erfahrener Experten deutscher Kammern, Verbände, Bildungszentren und Privatunternehmen.

Die Förderung im Überblick

Förderbetrag
Laufzeit
Fördergebiet
DAC-Länder
Förderberechtigte
Alle Unternehmensgrößen
Herkunft Antragssteller
Deutschland
Länder der DAC-Länderliste
EU
EFTA
Förderbereich
Fördervorhaben
Management

Ansprechpartner

sequa gGmbH
Zentraler Kontakt
Rezeption Bonn
+49 228 98238-0
info(at)sequa.de

Die Förderung im Detail

Die Darstellung des Angebots beruht auf dem aktuellen Stand der im Internet öffentlich publizierten Darstellung des Programms der anbietenden Organisation.

Sprechen Sie das Beratungsteam der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung an, das Sie bei der Auswahl geeigneter Angebote gern unterstützt: https://wirtschaft-entwicklung.de/kontakt.

Förderart: Beratung. Die Tätigkeitsbereiche von sequa umfassen Programmverwaltung, Projektmanagement und Beratung. Für die Finanzierung ihrer Programme und Projekte akquiriert sequa öffentliche Mittel nationaler und internationaler Geber.

Förderberechtigte: Finale Zielgruppe sind Unternehmen und Auszubildende, die Projekte setzen aber immer am Aufbau von Wirtschaftsorganisationen und/oder Berufsbildungseinrichtungen an.

Herkunft Antragsteller: Deutschland, EU, EFTA, Länder der DAC-Liste

Förderbereich: Management, Fördervorhaben

Fördergebiet: DAC-Länder

Branche: Alle Branchen, vorbehaltlich der Ausschlussliste der EDFI

Ziel: Förderung des Privatsektors in Entwicklungs- und Schwellenländern

Ansprechpartner:

sequa gGmbH
Partner der deutschen Wirtschaft
info@sequa.de
https://www.sequa.de/kontakt/kontakt/

Weitere Informationen:

https://www.sequa.de/


Keywords

sequa, Beratung, Bildung, Handel, Kammern, Verbände, Entwicklungsländer, BDA, BDI, DIHK, ZDH, GIZ

  • Merken
  • Teilen
  • Drucken