AWE Logo

Risikokapital des Investment Fund for Developing Countries (IFU)

Der Investment Fund for Developing Countries (IFU) stellt Risikokapital für Unternehmen bereit, die in Entwicklungs- und Schwellenländern in Asien, Afrika, Lateinamerika und Teilen Europas Geschäfte machen wollen. Er bietet Finanzierungen in Form von Eigenkapital, Mezzanine-Finanzierung (eigenkapitalähnliche Darlehen), Kredite, Garantien. Mit dem Risikokapital des IFU sollen kommerzielle Projekte in Entwicklungs und Schwellenländern auf den Weg gebracht werden, um gute
Geschäftsmöglichkeiten in diesen Ländern trotz hoher Risiken, politischer Instabilität, unsicheren Marktbedingungen fördern zu können.

Die Förderung im Überblick

Förderbetrag
671.000 € - 13.400.000 €
Laufzeit
5 - 7 Jahre
Fördergebiet
DAC-Länder
Förderberechtigte
Alle Unternehmensgrößen
Herkunft Antragssteller
EU
Förderbereich
Investitionsvorhaben

Ansprechpartner

Investment Fund for Developing Countries (IFU)
Zentraler Kontakt
Danida Sustainable Infrastructure
+45 33 44 12 35
tkh(at)ifu.dk

Die Förderung im Detail

Die Darstellung des Angebots beruht auf dem aktuellen Stand der im Internet öffentlich publizierten Darstellung des Programms der anbietenden Organisation.

Sprechen Sie das Beratungsteam der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung an, das Sie bei der Auswahl geeigneter Angebote gern unterstützt: https://wirtschaft-entwicklung.de/kontakt.

Förderart: Darlehen, Mezzanine-Finanzierung, Beteiligung, Garantie

Förderberechtigte: größere und mittlere Unternehmen

Herkunft Antragsteller: Dänemark

Förderbereich: Investitionsvorhaben

Förderbeitrag: Minimum 5 Mio DKK = 671.000 €, Höchstbetrag 100 Mio DKK = 13,4 Mio €. Der IFU ist Minderheitsinvestor und beteiligt sich in der Regel mit etwa 30% der Gesamtinvestition.

Laufzeit: Von ca. 3 Jahren bis zu 5 bis 7 Jahren. Der IFU verlässt das Projekt in der Regel nach 5 bis 7 Jahren. Der häufigste Grund dafür ist, dass das Darlehen vollständig zurückgezahlt wurde und/oder dass es eine klare Vereinbarung zwischen den Parteien über den Zeitpunkt des Ausstiegs der IFU und über den Wert der Anteile gibt.

Fördergebiet: DAC-Länder

Branche: Alle Branchen mit Ausnahme der auf der EDFI-Ausschlussliste aufgeführten.

Ziel: Nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft in den Zielländern

Umweltprüfung: Um sicherzustellen, dass seine Investitionen die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstützen, bewertet der IFU ihre Auswirkungen während des gesamten Investitionsprozesses.

Antragstellung: Während des ersten Kontakts wird die Geschäftsidee vorgestellt, und es wird eine vorläufige Bewertung durchgeführt, ob die vorgeschlagene Investition kommerziell rentabel ist oder nicht. In dieser ersten Phase führt der IFU eine grundsätzliche Prüfung des Partners, des Investitionsstandortes und der Geschäftsidee/des Geschäftsplanes durch.

Ansprechpartner:

Lars Krogsgaard
Chief Investment Officer
+45 33 44 12 02
Mob: +45 28 44 91 71
lkg(at)ifu.dk

Weitere Informationen:

https://www.ifu.dk/en/services/


Keywords

Darlehen, Mezzanine-Finanzierung, Beteiligung, Garantie, Investition, IFU

  • Merken
  • Teilen
  • Drucken