AWE Logo

·Invest for Jobs – GIZ Business & Invest Lab

Unter der Marke Invest for Jobs hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) eine Reihe von Angeboten gebündelt, um deutsche, europäische und afrikanische Unternehmen bei ihrem beschäftigungswirksamen Engagement in Afrika zu unterstützen. Die verschiedenen Unterstützungsleistungen der Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung – so der offizielle Titel – ergänzen sich und können je nach Bedarf des Unternehmens miteinander kombiniert werden.

Im Rahmen der Sonderinitiative werden im Business & Invest Lab gemeinsam mit Unternehmen Projekte entwickelt, um über Ausbildungs- und Jobpartnerschaften konkrete Investitionshemmnisse zu beseitigen. Dabei bieten wir Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen aus den verschiedenen Instrumenten von Invest for Jobs an. Von der Idee über die Entwicklung der Projekte bis hin zur konkreten Projektumsetzung in unseren Partnerländern: Das Business & Invest Lab unterstützt Unternehmen bei der Verwirklichung Ihres beschäftigungswirksamen Geschäftsvorhabens, zum Beispiel in Form von Beratung zu Fachthemen und Rahmenbedingungen, technischen Studien, Kontakten und Matchmaking sowie begleitenden Finanzierungen, beispielsweise im Rahmen überbetrieblicher Ausbildung. Auch bei der Etablierung von nachhaltigen Wertschöpfungs- und Lieferketten, effizienten Logistikprozessen sowie Fragen rund um die Zollabwicklung stehen wir Ihnen zur Seite. Die Unterstützung erfolgt in Deutschland und vor Ort durch unser Personal in den Partnerländern, wo wir eng mit afrikanischen Partnerorganisationen und -unternehmen sowie den Deutschen Auslandshandelskammern zusammenarbeiten.

Die Förderung im Überblick

Förderbetrag
Laufzeit
Fördergebiet
Nordafrika
Afrika südlich der Sahara
Förderberechtigte
Alle Unternehmensgrößen
Herkunft Antragssteller
Deutschland
EU
EFTA
Länder der DAC-Länderliste
Förderbereich
Investitionsvorhaben
Fördervorhaben
COVID-19-Vorhaben
Studie

Ansprechpartner

Invest for Jobs
Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung
GIZ und KfW
info(at)invest-for-jobs.com

Die Förderung im Detail

Die Darstellung des Angebots beruht auf dem aktuellen Stand der im Internet öffentlich publizierten Darstellung des Programms der anbietenden Organisation.

Sprechen Sie das Beratungsteam der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung an, das Sie bei der Auswahl geeigneter Angebote gern unterstützt: https://wirtschaft-entwicklung.de/kontakt.

Förderart: Beratung zu Fachthemen und Rahmenbedingungen, technischen Studien, Kontakten und Matchmaking sowie begleitenden Finanzierungen. Bei den Unterstützungsleistungen handelt sich nicht um Maßnahmen der Außenwirtschaftsförderung, auch wird das Kerngeschäft der Unternehmen nicht gefördert.

Förderberechtigte: Unternehmen

Herkunft Antragsteller: Deutschland, EU, EFTA, Nordafrika, Afrika südlich der Sahara

Förderbereich: Investitionsvorhaben, Fördervorhaben, Covid-19-Vorhaben, Studien

Fördergebiet: Nordafrika und Afrika südlich der Sahara, aktuell Ägypten (in Vorbereitung), Äthiopien, Côte d’Ivoire, Ghana, Marokko, Senegal, Tunesien, Ruanda.

Branchen: Alle Branchen

Ziel: Über nachhaltige Investitionen und eine bedarfsorientierte Zusammenarbeit mit der deutschen, europäischen und afrikanischen Privatwirtschaft sollen gute Arbeits- und Ausbildungsplätze in den Partnerländern der Sonderinitiative geschaffen werden. In der aktuellen Corona-Krise unterstützt Invest for Jobs zudem Unternehmen vor Ort durch wirtschaftliche Stabilisierungsmaßnahmen, die Geschäftskontinuität sichern und Arbeitsplätze erhalten.

Ansprechpartner: 

Invest for Jobs
Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung
info(at)invest-for-jobs.com

https://invest-for-jobs.com/kontakt

Weitere Informationen:

https://invest-for-jobs.com/leistungen/fuer-unternehmen

https://www.sequa.de/projekte-programme/partnerafrika/


Keywords

Invest, Jobs, BMZ, GIZ, Unternehmen, Investition, Covid-19, Beratung, Kontakte, Afrika

  • Merken
  • Teilen
  • Drucken