AWE Logo

·Invest for Jobs – GIZ Allianz für Produktqualität in Afrika

Unter der Marke Invest for Jobs hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusam-menarbeit und Entwicklung (BMZ) eine Reihe von Angeboten gebündelt, um deutsche, europäische und afrikanische Unternehmen bei ihrem beschäftigungswirksamen Engagement in Afrika zu unterstützen. Die verschiedenen Unterstützungsleistungen der Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung – so der offizielle Titel – ergänzen sich und können je nach Bedarf des Unternehmens miteinander kombiniert werden.

Die Allianz für Produktqualität in Afrika ist eine von der Sonderinitiative geförderte Multi-Akteurs-Partnerschaft mit dem Ziel, die Qualität von Produkten, die in Afrika hergestellt werden, zu verbessern. Europäische und afrikanische Unternehmen, Institutionen der Qualitätsinfrastruktur und der Entwicklungszusammenarbeit fördern die Ent-wicklung in den Partnerländern ebenso wie den Handel mit Europa. Um die Qualität der Produkte zu verbessern, werden zum Beispiel Produzenten fortgebildet oder das Angebot qualitätssichernder Dienstleistungen verbessert. Europäische Unternehmen profitieren somit von einer verbesserten Beschaffungslage und langfristigen Lieferbeziehungen, während die afrikanischen Unternehmen verbesserten Zugang zu internationalen Märkten erhalten.

Die Förderung im Überblick

Förderbetrag
Laufzeit
Fördergebiet
Nordafrika
Afrika südlich der Sahara
Förderberechtigte
Alle Unternehmensgrößen
Herkunft Antragssteller
Deutschland / DAC-Länder
EU
EFTA
Länder der DAC-Länderliste
Förderbereich
Investitionsvorhaben / Handelsfinanzierung

Ansprechpartner

Allianz für Produktqualität in Afrika
Stefan Weyler
Kontakt
+49 228 4460-4084
info(at)afpg.de

Die Förderung im Detail

Die Darstellung des Angebots beruht auf dem aktuellen Stand der im Internet öffentlich publizierten Darstellung des Programms der anbietenden Organisation.

Sprechen Sie das Beratungsteam der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung an, das Sie bei der Auswahl geeigneter Angebote gern unterstützt: https://wirtschaft-entwicklung.de/kontakt.

Förderart: Beraung, Kontakte

Förderberechtigte: Unternehmen

Herkunft Antragsteller: Deutschland, EU, EFTA, Nordafrika, Afrika südlich der Sahara

Förderbereich: Beschäftigungsfördernde Investitionen, begleitende Beratungsleistungen sowie die Vorbereitung der Investitionen, beispielsweise Umwelt- und Sozialverträglichkeitsstudien. Zum Beispiel: Anpassung der Herstellungs- und Prüfverfahren für die Produkte in den Partnerländern Afrikas an internationale Qualitätsanforderungen.

Fördergebiet: Nordafrika und Afrika südlich der Sahara, aktuell Ägypten (in Vorbereitung), Äthiopien, Côte d’Ivoire, Ghana, Marokko, Senegal, Tunesien, Ruanda.

Branchen: Alle Branchen

Ziel: Förderung angemessener Beschäftigung entsprechend Ziel 8 der SDG.

Ansprechpartner: 

Allianz für Produktqualität in Afrika
Köthener Straße 2-3
10963 Berlin
Stefan Weyler
+49 228 4460-4084
info(at)afpq.de

Für allgemeine und projektübergreifende Anfragen zur Sonderinitiative:
Invest for Jobs
Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung
info(at)invest-for-jobs.com
https://invest-for-jobs.com/kontakt

Weitere Informationen:

https://invest-for-jobs.com/leistungen/fuer-unternehmen


Keywords

Invest, Jobs, BMZ, GIZ, Produktqualität, Afrika, Sonderinitiative, Unternehmen

  • Merken
  • Teilen
  • Drucken