AWE Logo

Danida Sustainable Infrastructure Finance des IFU

Der dänische Investment Fund for Developing Countries (IFU) will mit der Danida Sustainable Infrastructure Finance (DSIF) nachhaltige und klimaresistente Infrastruktur in Entwicklungsländern fördern. Bei der DSIF Klassisch ist die Ausschreibung beschränkt auf dänische Unternehmen, bei denen die DSIF-Unterstützung vor der Ausschreibung genehmigt wurde. Bei der DSIF-Schnellspur gibt es eine internationale Ausschreibung, bei der die DSIF Unterstützung bieten kann, falls ein dänisches Unternehmen der am besten bewertete Bieter ist (DSIF-Unterstützung wird nach Angebotsbewertung genehmigt).

Die Förderung im Überblick

Förderbetrag
13.400.000 € - 50.000.000 €
Laufzeit
7 - 12 Jahre
Fördergebiet
Afghanistan
Bangladesch
Burkina Faso
Ägypten
Äthiopien
Ghana
Indien
Indonesien
Kenia
Mali
Marokko
Mosambik
Myanmar
Niger
Nigeria
Pakistan
Palästinensische Gebiete
Philippinen
Somalia
Tansania
Uganda
Ukraine
Vietnam
Förderberechtigte
KMU (bis 50 Mio € Umsatz)
Herkunft Antragssteller
EU
Förderbereich
Investitionsvorhaben
Fördervorhaben

Ansprechpartner

Investment Fund for Developing Countries (IFU)
Zentraler Kontakt
Danida Sustainable Infrastructure
+45 33 44 12 35
tkh(at)ifu.dk

Die Förderung im Detail

Die Darstellung des Angebots beruht auf dem aktuellen Stand der im Internet öffentlich publizierten Darstellung des Programms der anbietenden Organisation.

Sprechen Sie das Beratungsteam der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung an, das Sie bei der Auswahl geeigneter Angebote gern unterstützt: https://wirtschaft-entwicklung.de/kontakt.

Förderart: Zuschuss, Darlehen. Der Zuschuss deckt die Zinsen während der gesamten Laufzeit des Darlehens und die Exportkreditprämie und andere finanzielle Kosten ab. Hinzu kommt ein Barzuschuss zur Reduzierung des Darlehenskapitals (falls Zinsen, Prämien und Finanzkosten nicht 35% oder 50% der Subvention ausmachen, wird ein Barzuschuss in die Subvention eingeschlossen, um die von der OECD geforderten Mindestniveaus zu erreichen).

Förderberechtigte: Infrastrukturprojekte mit dänischem Partner, KMU

Herkunft Antragsteller: Dänemark

Förderbereich: Investitionsvorhaben, Fördervorhaben

Förderbeitrag: Minimum 100 Mio DKK = 13,4 Mio €. Der Maximalbetrag dürfte bei 50 Mio € liegen.

Laufzeit: Darlehen haben typischerweise eine Laufzeit von 10 Jahren. Die Bandbreite wird hier mit 7 bis 12 Jahren angenommen.

Fördergebiet: Entwicklungsländer mit einem Pro-Kopf-Einkommen von weniger als US$ 3.995 (Afghanistan • Bangladesh • Burkina Faso • Egypt • Ethiopia • Ghana • India • Indonesia • Kenya • Mali • Morocco • Mozambique • Myanmar • Niger • Nigeria • Pakistan • Palestine • Philippines • Somalia • Tanzania • Uganda • Ukraine • Vietnam) laut Länderliste der IFU.

Branche: Alle Branchen

Ziel: Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (SDG)

Besicherung: Das Finanzministerium oder eine solide Bank im Empfängerland ist verpflichtet, als Kreditnehmer/Garant aufzutreten.

Zinssatz: Zinsen für die gesamte Laufzeit des Darlehens Exportkreditprämie und andere finanzielle KostenBarzuschuss zur Reduzierung des Kapitalbetrags des Darlehens (falls Zins-, Prämien- und Finanzkosten keine Subventionshöhe von 35% oder 50% ausmachen, ist eine Barzuschuss in der Subvention enthalten, um die von der OECD geforderten Mindestbeträge zu erreichen).

Umweltprüfung: Die Projekte werden anhand von Nachhaltigkeitskriterien bewertet, darunter die Leistungsstandards der IFC und die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte.

Antragstellung: Um ein Projekt zu prüfen, benötigt Danida eine vollständige Projektbeschreibung, einschließlich Informationen über den Projekthintergrund, Ziele der Armutsbekämpfung, gesamte Projektinvestition inkl. detailliertem Budget, Art der zu liefernden Ausrüstung, zu finanzierende Vertragssumme, finanzielle Ausstattung einschließlich Darlehensnehmer und Bürge (bestätigt durch eine Absichtserklärung), organisatorischer Aufbau, Zeitplan und Meilensteine des Projekts

Ansprechpartner:

Tina Kollerup Hansen
Investment Director
Danida Sustainable Infrastructure Finance
+45 33 44 12 35
Mob: +45 41 38 12 35
tkh(at)ifu.dk

Weitere Informationen:

https://www.ifu.dk/en/danida-sustainable-infrastructure-finance-en/


Keywords

Darlehen, Zuischuss, Infrastruktuir, Unternehmen, Dänemark, IFU, DSIF

  • Merken
  • Teilen
  • Drucken