AWE Logo

COVID-19 Maßnahmen der EIB

Die Europäische Investitionsbank-Gruppe stellt Mittel in Höhe von 5,2 Mrd € bereit, die Ländern außerhalb der Europäischen Union zugutekommen soll. Die Mittel sind Teil des Team-Europe-Hilfspakets und werden durch Garantien aus dem EU-Haushalt besichert. Sie dienen dringenden Gesundheitsinvestitionen und beschleunigen die langfristige Unterstützung privatwirtschaftlicher Investitionen in mehr als 100 Ländern weltweit.

Die Förderung im Überblick

Förderbetrag
10.000.000 € - 100.000.000 €
Laufzeit
1 - 1 Jahre
Fördergebiet
Afrika südlich der Sahara
Ostasien
Süd- und Zentralasien
Südamerika
Europa
Förderberechtigte
Alle Unternehmensgrößen
Herkunft Antragssteller
Länder der DAC-Länderliste
Förderbereich
COVID-19-Vorhaben

Ansprechpartner

Europäische Investitionsbank
Auskunft über Finanzierungsfazilitäten
Information Desk
+352 4379-22000

Die Förderung im Detail

Die Darstellung des Angebots beruht auf dem aktuellen Stand der im Internet öffentlich publizierten Darstellung des Programms der anbietenden Organisation.

Sprechen Sie das Beratungsteam der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung an, das Sie bei der Auswahl geeigneter Angebote gern unterstützt: https://wirtschaft-entwicklung.de/kontakt.

Förderart: Garantie 

Förderberechtigte: Unternehmen aller Umsatzgrößen. 

Herkunft Antragsteller: Afrika, der östlichen und südlichen Nachbarschaft, im Westbalkan, Asien und Lateinamerika

Förderbereich: COVID-Vorhaben bzw. -Anpassungsmaßnahmen

Förderbetrag: Die Garantien betragen in der Regel 10 Mio € bis 100 Mio €, sie decken mehrere kleinere Darlehen bei Finanzinstitutionen vor Ort ab. 

Laufzeit: Die Laufzeit dürfte 1 Jahr betragen. 

Fördergebiet: Afrika, der östlichen und südlichen Nachbarschaft, im Westbalkan, Asien und Lateinamerika

Branche: Alle Branchen

Ziel: Erhalt von Arbeitsplätzen und Existenzgrundlagen in Sektoren, die am meisten von den wirtschaftlichen und sozialen Folgen von Corona bedroht sind.

Ansprechpartner: 

https://www.eib.org/de/about/initiatives/covid-19-response/financing.htm?=&sortColumn=boardDate&sortDir=desc&pageNumber=0&itemPerPage=25&pageable=true&language=DE&defaultLanguage=DE&=&or=true&orCountries=true&orSectors=true&orStatus=true

Weitere Informationen:

https://www.eib.org/de/about/initiatives/covid-19-response/index.htm

https://www.eib.org/de/press/all/2020-096-eib-group-contributes-eur-5-2-billion-to-eu-response-to-covid-19-outside-european-union  

Hintergrund: Am 26. Mai 2020 hat der Verwaltungsrat der Europäischen Investitionsbank die Struktur und das Geschäftsmodell des neuen Paneuropäischen Garantiefonds (EGF) genehmigt, der die wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie abfedern soll. Der Europäische Rat hatte am 23. April 2020 befürwortet, den Fonds in das EU-Hilfspaket zur Bewältigung der Covid-19-Krise zu integrieren. Über den Fonds kann die EIB-Gruppe ihre Förderung vor allem kleiner und mittlerer Unternehmen in Europa ausweiten und bis zu 200 Mrd € zusätzlich mobilisieren.


Keywords

COVID-19, Garantie, Gesundheit, EIB, Investitionen, Unternehmen

  • Merken
  • Teilen
  • Drucken