AWE Logo

·Allianz für Entwicklung und Klima

Die Allianz für Entwicklung und Klima fördert den freiwilligen Ausgleich des CO2-Fußabdrucks von Unternehmen. Sie ist eine vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) initiierte Plattform für den Erfahrungsaustausch zu Entwicklung und Klimaschutz und fördert die Bündelung und Verbreitung von Wissen sowie die Vernetzung von Unternehmen.

Die Förderung im Überblick

Förderbetrag
Laufzeit
Fördergebiet
DAC-Länder
Förderberechtigte
Alle Unternehmensgrößen
Herkunft Antragssteller
Deutschland
EU
EFTA
Förderbereich
Fördervorhaben

Ansprechpartner

Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenmarbeit (GIZ) GmbH
Sekretariat Allianz für Entwicklung und Klima
Ansprechpartner
info(at)allianz-entwicklung-klima.de

Die Förderung im Detail

Die Darstellung des Angebots beruht auf dem aktuellen Stand der im Internet öffentlich publizierten Darstellung des Programms der anbietenden Organisation.

Sprechen Sie das Beratungsteam der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung an, das Sie bei der Auswahl geeigneter Angebote gern unterstützt: https://wirtschaft-entwicklung.de/kontakt.

Förderart: Beratung, Kontakte, insbesondere Vermittlung von Kompensationspartnern (Kauf von CO2-Zertifikaten oder Unterstützung von Kompensationsprojekten in Entwicklungs- und Schwellenländern)

Förderberechtigte: Alle Unternehmen, insbesondere Unternehmen des privaten Sektors ohne Umsatzbeschränkung

Herkunft Antragsteller: Deutschland, EU, EFTA, Länder der DAC-Liste

Förderbereich: Investitionsvorhaben, Management, Fördervorhaben 

Fördergebiet: DAC-Länder

Branche: Alle Branchen, vorbehaltlich der Ausschlussliste der EDFI.

Ziel: Umsetzung des globalen Aktionsprogramms „Agenda 2030“ und des Pariser Klimaabkommens zur Unterstützung von wirtschaftlicher Entwicklung und Klimaschutz

Ansprechpartner:

Allianz für Entwicklung und Klima
https://allianz-entwicklung-klima.de/service/kontakt/

Weitere Informationen:

https://allianz-entwicklung-klima.de/

Hintergrund: Die Kompensationspartner der Allianz beraten die Unternehmen bei der Auswahl konkreter Projekte oder in der Projektentwicklung eigener Entwicklungs- und Klimaschutzvorhaben. Anschließend erwerben die Unternehmen hochwertige Klimazertifikate im Umfang Ihres gewünschten Ziels. Das Geld für den Erwerb der Klimazertifikate fließt direkt vor Ort in die jeweiligen Projekte. Die Anzahl der erworbenen Zertifikate übersetzt sich unmittelbar in den Umfang der bewirkten Verbesserung der globalen CO2-Bilanz. Damit ist die CO2-Kompensation über den Erwerb von Klimazertifikaten eine wirkungsvolle Möglichkeit der Entwicklungsförderung und des Klimaschutzes in Ergänzung zur eigenen Vermeidung und Reduktion von Treibhausgasen.


Keywords

Allianz, Entwicklung, Klima, BMZ, GIZ, Beratung, Kontakte, Unternehmen, Investition

  • Merken
  • Teilen
  • Drucken